Verkündigungsengel

„Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.“
Weihnachtsgeschichte, Lukas 2,10-11

Man nennt mich den Verkündigungsengel und ich liebe diese Sonderaufträge! Nur schade, dass sie so selten sind…Es ist zwar immer schade, dass die Menschen so Angst vor uns Engeln haben und immer mit dem Schlimmsten rechnen, wenn sie uns sehen…Und es ist auch irgendwie anstrengend, immer als allererstes „Fürchtet euch nicht!“ rufen zu müssen…
Aber wenn sie sich dann gefangen haben und uns richtig zuhören – so mit offenen Augen und Ohren und vor allem Herzen, dann ist es großartig, denn dann fangen sie so an zu strahlen…so von innen heraus…- das ist ein so wunderbares Gefühl…
Dann liebe ich es, ein Engel zu sein und genieße den Moment mit Haut und Haar und allen Federn, die meine Flügel zu bieten haben.

Lied: „Vom Himmel hoch, da komm ich her“
1. Vom Himmel hoch, da komm’ ich her, ich bring’ euch gute neue Mär,
der guten Mär bring’ ich soviel, davon ich sing’n und sagen will.
Ev. Gesangbuch, Nr. 24,1

Weihnachtsbotschaft der Engel

Euch
die ihr trotz eurer Gedankenlosigkeit denkt
euch
die ihr trotz eurer Geistlosigkeit begeistert
euch
die ihr trotz eurer Sprachlosigkeit sprecht
euch
die ihr trotz eures Unglücks beglückt
euch
die ihr trotz eurer Unversöhnlichkeit versöhnt
euch
die ihr trotz eurer Mutlosigkeit ermutigt
euch
die ihr trotz eurer Kleingläubigkeit glaubt
euch
die ihr trotz eurer Lieblosigkeit liebt
euch
die ihr trotz eurer Hoffnungslosigkeit hofft
euch
ja euch
ist das Trotzdem Gottes Mensch geworden
in einem Stall

Manfred Henkes